- Juli 2019 -

Automatisierter Bus in Wusterhausen/Dosse gefällt allen GenerationenDer offizielle Start für das Pilotprojekt AutoNV_OPR in Wusterhausen ist erfolgt. Der fahrerlose ÖPNV im Rahmen des AVF-Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird eine verkehrlich anspruchsvolle Verkehrsaufgabe im kleinstädtischen Mischverkehr übernehmen. Die Erweiterung des Linienverkehrs in zwei weiteren Stufen ist für die kommenden Monate vorgesehen. Hier wird demonstriert, wie der Nahverkehr in einem ländlichen Grundzentrum aufgebaut und in vorhandene Nahverkehrsstrukturen integriert werden kann. Nah- und Anschlussmobilität können so sichergestellt werden.

- Januar 2019 -

Mit Vertretern aus den Städten Brühl und Hürth haben wir uns über den aktuellen Entwicklungsstand beim Hersteller e.GO mobile informiert. Informationen erhielten wir über die technische Ausstattung der automatisierten und autonomen Busse sowie über die Fahrzeugproduktion. Beeindruckend was sich im Umfeld der RWTH in Sachen Fahrzeugtechnik tut.

- Dezember 2018 -

Einmessen automatisierter Bus in Keitum

Im Rahmen des BMVi-Forschungsprojektes NAF-Bus in Nordfriesland ist auch der Betrieb von automatisierten und autonomen Kleinbussen auf der Insel Sylt vorgesehen. Nun erfolgte durch den Hersteller Navya die Einmessung der Strecke in der Ortschaft Keitum. Damit erfolgt ein wichtiger Schritt hin zur Aufnahme des Probebetriebs. Foto: https://www.naf-bus.de/

- September 2018 -

Die Partner von Büro autoBus Constantin Pitzen, Holger Michelmann und Christoph Marquardt haben Messe und Kongress in Kopenhagen zu einem Austausch mit internationalen Fachleuten und Herstellern genutzt, darunter HFM (s. Bild) und Navya. Gerade der Blick in die skandinavischen Länder lohnt sich, wenn es um neue innovative Mobilitätslösungen geht.